Bau & Bauunternehmer: Fleißige Helfer

Bau & Bauunternehmer: Fleißige Helfer

Isolierglas – die komplexe, funktionelle Verglasungseinheit!

Penny Caldwell

Dabei handelt es sich um eine Mehrfachverglasung von mindestens zwei Glasscheiben. Diese sind durch einen Luftzwischenraum von bis ca. 16 mm voneinander getrennt. Ein Randverbund sorgt für den notwendigen Zusammenhalt. Fensterflügel fallen somit weg.

Wofür wird diese Art Verglasung verwendet?
Mehrfachverglasungen dienen in erster Linie zur besseren Isolierung. Darüber hinaus erhöhen sie die Sicherheit. Verwendet werden dazu Floatglas, Einscheibensicherheitsglas und teilvorgespanntes Glas. Unterschieden wird darüber hinaus wie viele Glasscheiben für Isolierglas verwendet werden (2-fach, 3-fach). Werden normale Verglasungen gegen Isolierverglasungen ausgetauscht, wird das im Zuge der Energieeinsparverordnung (EnEV) auch gefördert.

Wie funktioniert eine Isolierverglasung?
Die zwischen den Scheiben eingeschlossene Luft kann sich nicht bewegen und gibt daher keine Wärme ab. Dadurch wird der Energieverlust deutlich reduziert. Die Scheibe an der Rauminnenseite kühlt daher nicht so stark ab. Somit wird die Wärme im Raum gehalten. Wie gut eine Isolierverglasung wirklich isoliert, hängt auch von der Einbauweise ab. Im Scheibenzwischenraum wird automatisch eine Druckdifferenz erzeugt (isochore Druckverhältnisse).

Wonach richtet sich der Grad der Isolierung?
Wie bereits erwähnt, spielen die Anzahl der Scheiben und die Art des Glases eine entscheidende Rolle. Darüber hinaus spielen auch noch andere Faktoren eine ausschlaggebende Rolle. Im Sommer erhöht sich der Druck, im Winter verringert er sich. Bei einer Druckerhöhung wölbt sich das Glas nach außen, bei einer Senkung des Drucks biegt sich das Glas nach innen. Diese wird näher in der DIN 18008-1 Glas im Bauwesen definiert und geregelt. Diese Veränderungen der Glasscheibe dürfen im Sommer eine Temperaturdifferenz von +20 K und im Winter -25 K betragen.

Berücksichtigt muss dabei natürlich auch der atmosphärische Druck sowie die Differenzen je nach Lage des Orts (Berg, Tal, Meereshöhe) werden. Bei größeren Scheiben spielt der Wind eine große Rolle. Darüber hinaus kommt dem Randverbund eine wichtige Bedeutung zu. Er verbindet die Scheiben dauerhaft und sorgt für eine dampfdichte Sperre. Eine Nachdiffusion von Wasserdampf muss unbedingt verhindert werden. Die Nachverformungen durch die Jahreszeiten werden durch den Randverbund ausgeglichen. Darüber hinaus ist er gegen UV-Strahlung und atmosphärische Einwirkungen beständig.

Woraus besteht der Randverbund?
Der Abstandhalter bestimmt die Breite des Verbunds. Dieser ist mit einem Trockenmittel gefüllt und mit Butyl geklebt. Diese Verklebung wird Primärdichtstufe genannt. Als Trockenmittel wird Zeolith oder Aluminiumsilikat benutzt. Der Abstandhalter selbst besteht meistens aus Edelstahl, Aluminium oder verzinktem Stahl. Kunststoffverbundmischungen sind auch möglich. Der Hohlraum zwischen Abstandhalterrahmen und Scheibenkante wird mit Sekundärdichtstoff (Schmelzklebstoff, Silikon, etc.) gefüllt. Isolierglas oder Isolierverglasung hat eine Schwachstelle und das ist der Randverbund.

Fazit
Isolierglas, angeboten von der Buntentors Glaserei, ist nicht einfach nur eine Scheibe, sondern ein ganzes Verbundsystem. Es bietet sehr gute Isolierung gegen Kälte und Hitze sowie einen sehr guten Schallschutz.


Teilen  

2020© Bau & Bauunternehmer: Fleißige Helfer
über mich
Bau & Bauunternehmer: Fleißige Helfer

Gebaut wird überall. Egal ob Straßen oder auch Hochbauen. Die Bauunternehmer haben immer sehr viel Arbeit, die sie jeden Tag verrichten müssen. Du interessierst Dich für das Thema Bauen und Bauunternehmer? Dann bist Du in diesem Blog genau richtig. <br\>Die Arbeit eines Bauunternehmens ist umfangreich und auch vielseitig. Sie umfasst vor allem die Instandsetzung und Instandhaltung sowie Änderungen oder Beseitigungen an bestehenden Bauwerken. Die Tätigkeit von Bauunternehmen besteht vorrangig darin Bauleistungen im Sine des Kunden zu erbringen. Hierzu gehören unter anderem die Modernisierung von Gebäuden, Anbau- und Umbauarbeiten sowie die Gestaltung von Außenanlagen. Auch Rohbauarbeiten von Ein- oder Mehrfamilienhäusern und auch der Industriebau gehören zu den Leistungen, die täglich vollbracht werden. Das Team eines solchen Unternehmens besteht ausschließlich aus qualifizierten Fachkräften. <br\><br\>