Bau & Bauunternehmer: Fleißige Helfer

Bau & Bauunternehmer: Fleißige Helfer

Anforderungen an eine moderne Lichtkuppel

Penny Caldwell

Mit der Lichtkuppel kann man ein Flachdach optisch sehr aufrüsten und spendet den darunter liegenden Räumen ein ganz spezielles Lichtbild. Vor dem Kauf eines Dachkuppelfensters sollte der potentielle Käufer jedoch einige wichtige Dinge beachten. Lichtkuppelfenster werden stets auf flachen Dächern angebracht. Typische Beispiele sind private Bungalows, Hochhäuser oder öffentliche Gebäude.

Lichtstreuung, Lichtverlust und Raumbeleuchtung

Es gibt einige dem Einsatzzweck entsprechende Funktionen, die erfüllt werden müssen wie beispielsweise die Lichtstreuung. Lichtkuppeln, zum Beispiel von EGLA GmbH, sind niemals glatt, sondern haben immer eine gewölbte Form, die aus gebogenen Acrylglas-Verschalungen besteht. Die Faktoren verändern die Lichtbrechung erheblich. Das eindringende Licht ist gedämpfter als eintretendes Sonnenlicht bei einem senkrechten Fenster. Dieser Effekt kann nochmals verstärkt werden, wenn man sich für eine Milchglasvariante entscheidet; die Lichtausbeute und Lichtstreuung wird so nochmals verringert.

Die passende Wärmeisolierung

Sehr wichtig ist eine passende Wärmeisolierung; diese verhindert das Eindringen von kalter Luft am Rand des Lichtkuppelfensters vorbei in den Raum. Umgekehrt verhindert eine gute Isolierung auch das Eindringen von heißer Luft in den Sommermonaten. Die Dicke der Verschalung ist mitentscheidend für die Wärmeleitfähigkeit (U-Wert). Je dicker also die Verschalung ist, umso mehr sinkt der U-Wert.

Einbruchschutz, Durchsturzsicherheit und Regenwasserablauf

Ein Fenster stellt immer eine Einbruchsmöglichkeit für Kriminelle dar; insofern ist der Aspekt Einbruchschutz von elementarer Wichtigkeit. Die entsprechende Lichtkuppel muss zwingend DIN-geprüft werden und vom verantwortlichen Versicherer auch abgenommen werden. Spezielle Schraubsysteme sorgen dafür, dass die Lichtkuppelfenster stets von innen montiert werden können. Eine Entfernung von der Dachseite ist so ohne weiteres nicht möglich, weil alle Schraubzugänge im Innenbereich liegen. Dachkuppelfenster erweisen sich somit als wesentlich einbruchssicherer als herkömmliche Standardfenster. Es passieren auch immer wieder mal Durchsturz-Unfälle. Dies passiert häufig bei Dacharbeiten, wo eine unvorschriftsmäßige Begehung der Fenster stattgefunden hat. Es gibt auch begehbare Lichtkuppelfenster, die jedoch mit einem besonderen Prüfzeichen gekennzeichnet sind. Bei Einbau eines Dachkuppelfensters muss in jedem Fall ein Aufsetzkranz verwendet werden. Dieser verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit und Regenwasser, da er mit dem Fenster von außen abschließt. Zudem läuft das Regenwasser an dem Aufsetzkranz optimal ab; ungewünschte Regenwasseransammlungen auf der Kuppel werden somit vermieden. Bei den meistern Anbietern ist ein solcher Aufsatzkranz im Lieferumfang mit enthalten.

Moderne Öffnungsoptionen

Ein sinnvolles Öffnungssystem ist natürlich auch erforderlich, wobei drei Typen am häufigsten verwendet werden. Bei der Manuellen Öffnung wird das Fenster mit Hilfe einer Teleskop-Kurbelstange geöffnet und geschlossen. Dies ist die einfachste und kostengünstigste Variante, erfordert allerdings auch einen gewissen Kraftaufwand. Mit der elektrischen Öffnung können die jeweiligen Modelle über einen Motor gesteuert werden. Ein einfacher Knopfdruck lässt die Fenster spielend leicht öffnen und schließen. Jedoch ist diese Form teurer und wartungsintensiver als die mechanische Variante. Es gibt auch manuelle Öffnungssysteme mit einem Dachausstieg. Dachdeckern oder Schornsteinfegern wird somit der Zugang zum Dach erleichtert. Voraussetzung hierfür ist ein Schließsystem.


Teilen  

2020© Bau & Bauunternehmer: Fleißige Helfer
über mich
Bau & Bauunternehmer: Fleißige Helfer

Gebaut wird überall. Egal ob Straßen oder auch Hochbauen. Die Bauunternehmer haben immer sehr viel Arbeit, die sie jeden Tag verrichten müssen. Du interessierst Dich für das Thema Bauen und Bauunternehmer? Dann bist Du in diesem Blog genau richtig. <br\>Die Arbeit eines Bauunternehmens ist umfangreich und auch vielseitig. Sie umfasst vor allem die Instandsetzung und Instandhaltung sowie Änderungen oder Beseitigungen an bestehenden Bauwerken. Die Tätigkeit von Bauunternehmen besteht vorrangig darin Bauleistungen im Sine des Kunden zu erbringen. Hierzu gehören unter anderem die Modernisierung von Gebäuden, Anbau- und Umbauarbeiten sowie die Gestaltung von Außenanlagen. Auch Rohbauarbeiten von Ein- oder Mehrfamilienhäusern und auch der Industriebau gehören zu den Leistungen, die täglich vollbracht werden. Das Team eines solchen Unternehmens besteht ausschließlich aus qualifizierten Fachkräften. <br\><br\>