Bau & Bauunternehmer: Fleißige Helfer

Bau & Bauunternehmer: Fleißige Helfer

Umkehrosmose – was sind die Anwendungen?

Penny Caldwell

Entwickelt wurde die Umkehrosmose bereits in den 60er Jahren. Und zwar im Auftrag der NASA. Es wurde dringend ein Trinkwasser-Recycling-System für die Astronauten benötigt. Was ist unter diesem Begriff eigentlich zu verstehen?Es handelt sich bei der Umkehrosmose, die auch Reversosmose genannt wird, um ein physikalisches Verfahren. Dieses kommt zur Anwendung, um in Flüssigkeiten gelöste Stoffe der Aufkonzentrierung zuzuführen. Dabei kommt es zu einer Umkehr des natürlichen Osmoseprozesses durch zugeführten Druck. Für welche Bereiche wird das Verfahren eingesetzt?Für die Gewinnung von Trink- und Prozesswasser wird dieses Verfahren zum Beispiel in der Wasseraufbereitung verwendet. Doch auch die Abwasserbehandlung in zum Beispiel galvanischen Betrieben sowie die Aufbereitung des Aquarienwassers erfolgen durch dieses Osmoseverfahren. Letztlich muss erwähnt werden, dass auch Fruchtsaftkonzentrate (Verfahren der Aufkonzentrierung) auf diese Art und Weise hergestellt werden. Wird zum Beispiel eine Meerwasserentsalzungsanlage für die Trinkwassergewinnung auf der Basis der Reversosmose betrieben, sind nicht nur Vorfilter und/oder mehrere Ausflockungsstufen erforderlich. Vielmehr werden auch mehrere Chemikalien eingesetzt. Zum Beispiel, um den pH-Wert herabzusetzen. Es sollte unbedingt beachtet werden, dass Wasser, welches direkt nach dem Umkehrosmoseprozess verwendet werden soll, sehr arm an Ionen ist. In der Aquaristik wiederum freut sich jeder über das gerade erwähnte ionenarme Wasser. Den hier benötigten Anlagen sind der Membran meistens Fein- und Aktivkohlefilter vorgeschaltet. So kann das Wasser vor Chlor geschützt werden. Wird für die Befüllung des Aquariums Umkehrosmosewasser verwendet, muss immer Leitungswasser beigemischt werden. Alternativ können Aufhärtesalze beigemischt werden. Beide Methoden sorgen dafür, dass die Fische die nötigen Mineralien erhalten. Umkehrosmose versus IonenaustauscherDer Vorteil der Umkehrosmose im Vergleich zum Ionenaustauscher auf Kunstharzbasis zur Wasserenthärtung liegt nachweislich darin, dass die Ionen nicht ersetzt, sondern lediglich entfernt werden. In der Medizintechnik wird die Umkehrosmose als Vorstufe für die Herstellung von Reinstwasser eingesetzt, dass zum Beispiel in der Dialyse benötigt wird. Dieses Reinstwasser ist nahezu frei von jeglichen Fremdstoffen. Auch in der Weinbereitung kommt die Reversosmose zum Einsatz, wenn gute Trauben der Weinlese zu einem sehr dichten Most verarbeitet werden. So kommt es im Most zu einer Aufkonzentration von allen Inhaltsstoffen. Folglich ist nachvollziehbar, dass aus sauren Trauben kein Spitzenwein gewonnen werden kann. Deshalb wird dieser Vorgang auch Veredlungsvorgang genannt. In Deutschland allerdings ist diese Methode nur bei Weißwein zugelassen. FazitLetztlich ist die Umkehrosmose ein Vorgang aus Mutter Natur. Immer geht es um einen Konzentrationsausgleich von zwei Flüssigkeiten durch eine Membran, die halbdurchlässig ist. Es kommt zu diesem Vorgang, wenn durch eine halbdurchlässige Wand zwei wässrige Lösungen, die eine unterschiedliche Ionenkonzentration aufweisen, getrennt sind. Der Wasserhaushalt der Zellen kann reguliert und der osmotische Druck aufrechterhalten werden, wenn nur das Lösungsmittel, nicht aber die gelösten Substanzen durchgelassen werden.


Teilen  

2020© Bau & Bauunternehmer: Fleißige Helfer
über mich
Bau & Bauunternehmer: Fleißige Helfer

Gebaut wird überall. Egal ob Straßen oder auch Hochbauen. Die Bauunternehmer haben immer sehr viel Arbeit, die sie jeden Tag verrichten müssen. Du interessierst Dich für das Thema Bauen und Bauunternehmer? Dann bist Du in diesem Blog genau richtig. <br\>Die Arbeit eines Bauunternehmens ist umfangreich und auch vielseitig. Sie umfasst vor allem die Instandsetzung und Instandhaltung sowie Änderungen oder Beseitigungen an bestehenden Bauwerken. Die Tätigkeit von Bauunternehmen besteht vorrangig darin Bauleistungen im Sine des Kunden zu erbringen. Hierzu gehören unter anderem die Modernisierung von Gebäuden, Anbau- und Umbauarbeiten sowie die Gestaltung von Außenanlagen. Auch Rohbauarbeiten von Ein- oder Mehrfamilienhäusern und auch der Industriebau gehören zu den Leistungen, die täglich vollbracht werden. Das Team eines solchen Unternehmens besteht ausschließlich aus qualifizierten Fachkräften. <br\><br\>